Kalter Kaffee macht schön – Beautytipps rund um das schwarze Gold

Gesichtsmaske Kaffee

Kaffee ist nicht nur eines der beliebtesten Heißgetränke der Deutschen, auch als Beautywunder kommt er zum Einsatz. Die Kosmetikindustrie hat sich seiner verjüngenden und belebenden Wirkung längst zu Nutzen gemacht. Dass Koffein das Haarwachstum beschleunigen soll, wissen wir spätestens seit einer bekannten Werbung für Doping für die Haare.
Nahezu unfassbar ist es, was man mit Kaffee und Kaffeesatz sonst noch so alles anfangen kann. Wie vielseitig Sie ihn einsetzen können wird Sie überraschen. Wenn Sie Ihre tägliche Haupt und Körperpflege mit den positiven Eigenschaften des Kaffees bereichern wollen, dann finden Sie in dem folgenden Beitrag interessante Informationen.

Gesichtspeeling – strahlende Frische mit Kaffeesatz

Mit nur wenigen Zutaten erhalten Sie ein Gesichtspeeling, dass Ihre Haut zum Strahlen bringt. Mischen Sie den Kaffeesatz mit etwas Meersalz und Kokosöl, und massieren Sie Ihre Gesichtshaut damit gründlich ein. Achten Sie dabei darauf, dass Sie Mund- und Augenpartien aussparen. Durch das einmassieren der körnigen Mischung werden alte Hautschüppchen schonend abgetragen. Zusätzlich wird die Haut mit wertvollen Mineralen aus dem Meersalz verwöhnt. Auch vom Koffeingehalt profitiert die Haut. Das Kokosöl pflegt die Haut und spendet ihr Feuchtigkeit. Wenden Sie diese Maske einmal wöchentlich an und erhalten Sie sich eine junge, straffe und frische Gesichtshaut.

Bye Bye Cellulite

Nahezu jede Frau kennt das Problem mit den unschönen Dellen am Po und Oberschenkel. Auch hierbei kann Kaffee wahre Wunder vollbringen. Mit nur wenigen Handgriffen stellen Sie Ihr Anti-Cellulite Peeling ganz einfach selbst her. Dafür benötigen Sie lediglich abgekühlten und getrockneten Kaffeesatz, so wie ein paar Esslöffel nativem Olivenöl. Vermischen Sie beide Zutaten und reiben Sie das entstandene Peeling auf die betroffenen Stellen ein. Massieren Sie für ca. 10 Minuten Po und Oberschenkel und spülen Sie das Peeling anschließend mir reichlich Wasser vom Körper.
Das im Kaffeesatz enthaltene Koffein regt die Blutzirkulation an und strafft somit die eingeriebene Haut. Außerdem werden Hautschüppchen durch das Reiben abgetragen und die Haut wird glatt und weich. Das Olivenöl sorgt für ein geschmeidiges und weiches Gefühl an den behandelten Stellen.

Voluminöses gesundes Haar dank Kaffee

Auch für natürliche gesundes und gepflegtes, sowie voluminöses Haar kann Kaffee sorgen. Einerseits wird Kaffeepulver als Trockenshampoo verwendet. Hierfür wird das Kaffeepulver auf den Haaransatz aufgetragen und nicht mehr abgenommen. Aber auch Spülungen können aus Kaffee hergestellt werden. Dazu gibt es zahlreiche unterschiedliche Rezepturen, die alle strahlend gesundes und volles Haar versprechen. Die im Kaffee enthaltenen Antioxidantien verhindern Haarbruch und kräftigen das Haar. Koffein begünstigt das Haarwachstum und kommt somit auch in Haarwuchsfördernden Shampoos vor.

Kaffee als natürliches Beautywunder hat zahlreiche Einsatzgebiete. Da es vollständig auf natürlicher Basis beruht, kann damit auch bedenkenlos herumexperimentiert werden. Profitieren auch Sie von den Vorzügen des Kaffees und Kaffeesatzes und binden Sie diese in Ihre tägliche Beautyroutine mit ein.