Kaffee richtig lagern

Kaffee richtig lagern

Kaffee ist unser alltäglicher Begleiter und findet seinen Einsatz nicht nur zum Frühstück als Wachmacher. Für alle Kaffeeliebhaber ist das Aroma des Kaffees besonders wichtig. Von diesem sollte möglichst wenig verloren gehen. Es gibt viele Mythen rund um die Frage: „ Wie lagere ich Kaffee richtig?“. Viele davon sind völliger Humbug. Wie Sie Ihren Kaffee richtig lagern, damit er lange sein unverwechselbares Aroma beibehält und welche Lagerungsmethoden Sie vermeiden sollten finden Sie hier.

Wie man es nicht macht

Es gibt einige Regeln die bei der Lagerung von Kaffee zu beachten sind. Einige Dinge sind dabei völlig tabu. So sollten Sie Ihren Kaffee beispielsweise niemals im Kühlschrank aufbewahren. Dies hat zwei Gründe. Zum einen ist jeder Kühlschrank voll von Gerüchen. Ob Käse, Wurst oder Gemüse – Kaffee nimmt diese Aromen auf, wodurch sein einzigartiger Geschmack verloren geht. Der zweite Grund, warum die Lagerung von Kaffee im Kühlschrank keine gute Idee ist, ist das Kondenswasser. Feuchtigkeit ist das größte Übel für Ihren Kaffee.
Weder Sonnenlicht, noch Sauerstoff sind gut für das Aroma des Kaffees. Sie sollten daher Ihren Kaffee stets Luftdicht und abgeschirmt von Sonnenlicht lagern. Am besten funktioniert dies entweder in der originalen Verpackung des Herstellers, in einer nicht durchsichtigen Dose, oder in einem Schrank.
Außerdem lässt sich die ganze Bohne viel besser auf längere Zeit frisch halten, als gemahlener Kaffee.

So geht’s richtig

Um Ihren Kaffee ideal zu lagern und lange sein volles Aroma genießen zu können, kaufen Sie Ihren Kaffee stets als ganze Bohne. In dieser Form lässt sich der Kaffee deutlich besser Lagern. Lassen Sie den Kaffee in der originalen Verpackung oder kaufen Sie eine Dose die sich luftdicht verschließen lässt. Ihre Kaffeebohne sollte an einem trockenen Ort bei mäßigen Temperaturen in geruchsfreiem Umfeld gelagert werden. Wenn Sie für die Zubereitung Ihres Kaffees Kaffeepulver benötigen, mahlen Sie immer nur die Menge an Kaffee, die Sie benötigen und verschließen Sie den Rest wieder sicher.

Mindesthaltbarkeit und Genuss

Wer Kaffee kauft findet auf der Verpackung ein Mindesthaltbarkeitsdatum, das meist mehrere Jahre in der Zukunft liegt. Vermutlich könnte man auch danach den Kaffee noch zubereiten und ohne gesundheitliche Risiken trinken. Die Qualität des Aromas leidet jedoch darunter.
Es empfiehlt sich also kleine Mengen frisch geröstete Kaffeebohnen zu kaufen. Nur dann erhält man ein frisches und unvergleichliches Aroma. Mindesthaltbarkeit und Genuss sind bei Kaffee also zweierlei.

Mit diesen Tipps erhalten Sie Ihrem Kaffee lang einen leckeren und aromatischen Geschmack. Denken Sie dabei jedoch immer daran, dass Kaffee nicht dafür gemacht ist um tatsächlich jahrelang aufbewahrt zu werden. Wer vollmundiges Aroma genießen möchte kauft am besten immer kleine Mengen frisch gerösteten Kaffee.